schlosser

Das Schlosserhandwerk in Zürich

Interview mit dem Schlosser Rudolf Schmidt

schlosser

Was ist die Aufgabe eines Schlossers in Zürich?

Der Beruf des Notfallschlossers in der Stadt Zürich ist ein Beruf von grossem öffentlichem Nutzen. Es ist immer noch ein Job, bei dem es schwierig ist, sich zu langweilen. Jeder Job ist anders. Es sind vor allem neue Begegnungen, denn jeder Kunde ist anders. Wir haben es oft mit Menschen zu tun, die in Eile sind, gestresst und Angst haben, nicht nach Hause gehen zu können. Die Fähigkeit, Menschen zu entspannen und Situationen zu beruhigen, ist eine unverzichtbare Eigenschaft des Schlüsseldienst in Zürich.

Gibt es in der Schlossereibranche viele Entwicklungen?

Mit Ausnahme der Einführung elektronischer Schlösser basieren die Schlösser immer noch auf der Technologie des letzten Jahrhunderts. Mit anderen Worten: Die schweizerische Schlossereibranche hat nicht viele Veränderungen erfahren. Ein Schlosser beschäftigt sich jedoch nicht nur mit Schlössern. Wir arbeiten an zahlreichen Projekten von Metallkonstruktionen oder Reparaturen an Anlagen, die Eingriffe an Blechen erfordern, wie z.B. Aufzüge usw. …

Was sind die häufigsten Schlosserarbeiten in Zürich und der Schweiz im Allgemeinen?

Der erste Grund für eine Berufung ist das Zuschlagen von Türen und Neu und Schadenersatz in Zürich. Die Person lässt den Schlüssel stecken und die Tür schliesst sich wegen eines Windstosses oder die Person vergisst einfach, dass der Schlüssel stecken geblieben ist. Diese Art des Eingriffs ist relativ einfach zu lösen und erfordert normalerweise keinen Wechsel des Zylinders.

Dann kommt der Einbruch. Häufig gibt es Schäden an Türen und Zylindern. Diese Art von Interventionen ist heikler und wir finden oft Menschen in einem Schockzustand vor, und es ist notwendig, sie hinsichtlich ihrer Sicherheit zu beruhigen. Viele unserer Kunden bitten uns nach einer solchen Situation, ein Hochsicherheitsschloss oder eine Panzertür einzubauen.

Ist das Schlosserhandwerk in der Stadt Zürich noch ein Beruf mit Zukunft? Würden Sie diesen Beruf einem jungen Menschen empfehlen?

Ich glaube nicht, dass dieser Job in absehbarer Zeit verschwinden wird. Es ist ein aussergewöhnlicher Beruf, und ich glaube, er wird allgemein unterschätzt. Wir sind in erster Linie Metallarbeiter. Wir verstehen die Grundlagen der Mechanik, der Werkstoffe und der damit verbundenen Probleme. Obwohl wir uns auf Notfälle spezialisiert haben, verfügen wir immer noch über den Hintergrund und die Neugierde, die unsere Arbeit so spannend machen.

schlosserei

Wird die Arbeit als Schlosser in Zürich gut bezahlt?

Im Allgemeinen wird das Schlosserhandwerk in der Schweiz gut bezahlt, was angesichts der Anforderungen des Berufes normal ist. Wir erhalten oft Prämien für die Arbeit ausserhalb der üblichen Arbeitszeiten. Manchmal rufen Kunden mitten in der Nacht an, und wir müssen sie gut bedienen. Es kann sehr schnell stressig werden. So werden wir für den erzeugten Stress kompensiert.

Vergessen Sie das nicht:

 

  • Die Schlosserei ist ein sehr wettbewerbsintensives Geschäft.
  • Erfahrung ist unerlässlich.
  • Sie müssen in der Lage sein, die von Ihnen verlangten Preise zu rechtfertigen.
  • Ihre Fachgebiete entwickeln, um mehr Dienstleistungen anzubieten.

notfall Zürich

Sind alle Notfallfirmen in Zürich gleich?

Nicht ganz. Im Allgemeinen bietet der Schweizer Markt Schlosser, die das Handwerk hervorragend beherrschen. Die Tarife können jedoch sehr unterschiedlich sein, und auch die Geschwindigkeit der Zustellung kann variieren. Ich persönlich arbeite für den Sos-Schlüsseldienst in der Stadt Zürich und kann sagen, dass wir unser Bestes für die Zufriedenheit unserer Kunden und für die Qualität unserer Dienstleistungen tun. Letztendlich ist es für uns die beste Zufriedenheit, einen glücklichen Kunden zu finden, der nicht frustriert ist, weil er zu viel bezahlen muss.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.